Black Jack Regeln

Black Jack ist sicherlich das beliebteste Karten-Glücksspiel, welches Casinos heutzutage im Angebot haben.
Die Wurzeln liegen genau wie beim Roulette, in Frankreich. Bekannt wurde es unter dem Namen 21, oder 17 und 4.

Das Spiel trat seinen Siegeszug vom Hofe Ludwig XV. im 18. Jahrhundert über Amerika zum Anfang des 20. Jahrhundert, in die ganze Welt an. Die Regeln sind einfach und beinahe überall identisch.

Bei Black Jack versuchst du, mit deinen Karten mehr Punkte als die Bank zu erreichen, ohne dich zu überkaufen.
Das Maximum beträgt 21 Punkte.

Jede Karte repräsentiert einen betimmten Punktwert:

  • Asse zählen (nach Wahl des Spielers) entweder 1 Punkt oder 11 Punkte.
  • Bilder (Bube, Dame und König) zählen 10 Punkte.
  • alle anderen Karten zählen den aufgedruckten Punktwert.

Jetzt Black Jack im 888 Casino spielen


Black Jack Anleitung


Jeder Spieler erhält vom Croupier zwei Karten ausgeteilt, die Bank erhält eine Karte offen ausgeteilt.
Nach dem Kartengeben entscheiden du selber, ob du weitere Karten kaufen möchtest oder nicht.
Wenn der letzte Spieler am Tisch keine Karte mehr kaufen möchte, teilt der Croupier der Bank solange Karten aus, bis diese 17 oder mehr Punkte hat.

Diese Regelung bedeutet einen klaren Vorteil für den Black Jack Spieler.
Der Croupier muss solange Karten ziehen, bis er 17 Punkte hat.
Das heisst auch wenn er 16 Punkte hat, beispielsweise eine Dame und eine 6, muss er noch eine Karte ziehen.
Die Wahrscheinlichkeit sich dabei Zu überkaufen, steigt für ihn.


Black Jack Rechner


Gewinn und Verlust

Der Spieler verliert immer dann, wenn er sich überkauft hat – d. h. wenn die Summe seiner Karten höher als 21 Punkte ist. Wenn der Spieler sich nicht überkauft hat, so hat er immer dann gewonnen:

  • wenn die Bank sich überkauft hat oder
  • wenn er mehr Augen als die Bank hat oder
  • wenn er einen Black Jack hat (21 Punkte mit 2 Karten) und die Bank keinen Black Jack hat.

Hat ein Spieler drei 7er, einen Triple Seven, ist das Spiel sofort beendet, der Spieler gewinnt sofort, unabhängig von den Karten des Croupiers.

Ein Black Jack, ein Kartenkombination aus einem Ass und einer 10 oder einem Bild, ist das zweitbeste Ergebnis.
Auch hier gewinnt der Spieler, es sei denn, der Croupier hat ebenfalls einen Black Jack, dann ist das Spiel unentschieden. Im Gewinnfall erhält der Spieler einen 3:2 Gewinn.

Teste einfach mal ein paar Runden.
Es gibt viele Möglichkeiten an seiner Black Jack Strategie zu feilen.
Bei StarGames kannst du nach einer kurzen Anmeldung mit Stars spielen.
Probiere doch auch mal Book of Ra!


Spielablauf

Nachdem alle Spieler ihre Einsätze gesetzt haben, teilt der Croupier jedem Spieler offen zwei Karten aus, die Bank erhält eine Karte offen. Als Spieler musst du jetzt folgende Entscheidungen treffen:

  1. Schließe eine Versicherung ab (falls die offene Karte der Bank ein Ass ist)?
  2. Verdoppele deinen Einsatz (falls du mit deinen beiden ersten Karten 9, 10 oder 11 Punkte hast)?
  3. Splitte deine Hand (falls du zwei Karten mit gleichem Wert hast)?
  4. Kaufe weitere Karten?


Spiele einfach eine Runde




Vom 17.04.2015

GlücksspielSchule Black Jack Update
– News, Tipps und Mehr!

Napoleon Bonaparte Wusstest du, dass Blackjack das Lieblingsspiel von Napoleon Bonaparte war?

Der Französische Feldherr machte überhaupt keinen Hehl aus seiner Leidenschaft, wie man aus vielen unabhängigen Quellen entdecken konnte.

Stundenlang spielte er es im Exil auf Elba.

Ob hochrangige Politiker von heute, einem solchen Hobby nachgehen könnten?

Wahrscheinlich eher nicht…